olga neuwirth
contact 
O Melville!
Fotoband
Verlag: Muery Salzmann

Im Werk Olga Neuwirths spielt der amerikanische Schriftsteller Herman Melville eine große Rolle. Ihm widmete sie ein Drehbuch, ein Musiktheater („The Outcast“), und der Titel einer ihrer jüngsten Kompositionen „Le Encantadas o le avventure nel mare delle meraviglie“ verweist ebenfalls auf ein Werk des Amerikaners. An Melville fasziniert Neuwirth vieles, vor allem die wiederholte Aufforderung zu Toleranz anderen Kulturkreisen und überhaupt dem anderen gegenüber. In Manhattan entstanden zwei Fotoserien: Die eine, bestehend aus „Everyday Olga” und „Quiet on the desk”, dokumentiert die Arbeitsbedingungen eines freischaffenden Künstlers. Über Monate fotografierte Neuwirth sich täglich in ihrem blauen Arbeiter Overall, eine Stechkartenuhr hielt die exakten Arbeitszeiten fest. Für die Serie „O Melville!” durchstreifte die Komponistin in der Maske von Herman Melville New York und ließ sich an verschiedenen Plätzen und Straßenecken, in der Subway, am Meer in Long Island, in einem Aquarium oder im Metropolitan Museum, fotografieren. Neben den beiden Bildserien enthält das Buch Olga Neuwirths „Notizen zu Melvilles Universum“, den Text „Das Fallen. Die Falle“ von Elfriede Jelinek sowie Beiträge der New Yorker Kunsthistorikerin Katherine Jánszky Michaelsen und des Musikwissenschaftlers Stefan Drees. Ein faszinierendes Projekt zwischen Fotografie, Literatur und Musik!


Olga Neuwirth "Zwischen den Stühlen" - A twilight-song auf der Suche nach dem fernen Klang
- Herausgegeben von Stefan Drees; Anton Pustet Verlag. Mit Texten u.a. von B.Günther, E.Jelinek, M.Nyffeler, R.Schulz, H.Utz, J.N. von der Weid. Inklusiv einer CD
Verlag Anton Pustet, ISBN 978-3-7025-0582-0

"Die österreichische Komponistin, gerade 40 Jahre alt geworden, ist schon seit längerem eine der interessanten Gestalten der neuen Musik. Getrost kann man Olga Neuwirth eine Avantgardistin nennen, und doch bejubelte das Salzburger Festspielpublikum die Uraufführung ihres virtuosen Trompetenkonzerts, das seither oft und mit stürmischem Erfolg nachgespielt wurde. Wahrlich keine Selbstverständlichkeit bei Tonsetzerei, die sich Hörgewohnheiten stolz und witzig zugleich verweigert (...)" (Die Welt: Ulrich Weinzierl 27. September 2008)

"Und so ist es mit der Musik Olga Neuwirths: Indem sie da ist, gibt sie sich selbst frei zu kommen..." (Elfriede Jelinek)

"Olga Neuwirth ist ein hellwacher Kopf. Wer schon eines Ihrer Interviews oder einen Ihrer Aufsätze gelesen hat, der weiss: Sie reflektiert die Bedingungen Ihrer künstlerischen Tätigkeit, überhaupt die Paradoxien einer heutigen Künstlerexistenz so gründlich wie kaum jemand aus Ihrer Generation" (Max Nyffeler)

CD zum Buch:
"...ich möchte den Himmel mit Händen fassen..."
Mémoire I
Cut 3
Mémoire II
Chimère I
alla marcia
dialogue imaginaire IV
Mémoire III
Cut 1
Mémoire IV
miramondo multiplo (soundtrack zum documenta 12-Film)


Olga Neuwirth
Bählamms Fest
Ein venezianisches Arbeitsjournal
Literaturverlag Droschl, ISBN 3-85420-639-9

Olga Neuwirth ist sehr jung bereits zu einer der renommiertesten und vielseitigsten Komponistinnen zeitgenössischer Musik avanciert. 1999 wurde ihr Musiktheater "Bählamms Fest", mit einem Libretto von Elfriede Jelinek, uraufgeführt. Dieses ihr erstes großes Musiktheaterwerk entstand von Oktober 1997 bis Februar 1999 in Venedig - eineinhalb Jahre, in denen Olga Neuwirth Tagebuch führt, gewissenhaft und höchst lebendig, und mit Witz und Leidenschaft den Produktionsprozeß kommentiert. Es gibt wenige Dokumente und literarische Zeugnisse, die uns den Alltag dieser innerhalb der Gegenwartskunst eher marginalisierten Berufsgruppe so klar vermitteln, ein so vielschichtiges Bild von künstlerischen Produktionsbedingungen zeigen wie Olga Neuwirths Venedig-Tagebuch...
(Ausschnitt aus dem Klappentext des Arbeitsjournals)


OLGA NEUWIRTH Music for Films - 2 DVDs
KAIROS 0012772KAI
The Long Rain and other audiovisual works
Includes booklet with text by Stefan Drees

http://www.kairos-music.com

DVD 1 - TT: 01:35:56

The Long Rain (2000) 46:31
Film: Michael Kreihsl
Music: Olga Neuwirth
Klangforum Wien, Peter Rundel

Canon of Funny Phases (1992) 7:52
by Flora Neuwirth & Olga Neuwirth
Music and Idea: Olga Neuwirth

Durch Luft und Meer (2007) 32:40
Film and Music: Olga Neuwirth

Symphonie Diagonale (2006) 8:53
Film: Helmuth Vicking Eggeling
Music: Olga Neuwirth
Postproduction and Cut: Stefan Lux

DVD 2 - TT: 01:19:26

The Calligrapher (1991) 00:57
Music: Olga Neuwirth
Animation: Brothers Quay

Miramondo Multiplo (2006/07) 17:51
Music: Olga Neuwirth

Disenchanted Time (2005) 32:25
Music and Idea: Olga Neuwirth

No More Secrets No more Lies (2005) 15:20
Music and Idea: Olga Neuwirth
Georgette Dee, Ensemble Modern, Franck Ollu

Gefahr Bar (2006) 12:53


Original Soundtrack to
Goodnight Mommy
Ich seh Ich seh

0015009KAI
Vienna Glas Armonica Duo
Heinz Ditsch Musical Saw
All other instruments played by Olga Neuwirth

Lost Highway
KAIROS 0012542 KAI
Klangforum Wien
Johannes Kalitzke

Who am I ? und No more
NEOS Jazz - Composer in Dialogue
Olga Neuwirth & ICI Ensemble
ICI Edition


Der Tod und das Mädchen II
col legno contemporary
Hörstück nach einem Text von Elfriede Jelinek


Chamber Music
KAIROS 0012462KAI
Akroate Hadal . Quasare/Pulsare . ...?risonanze!...
...ad auras...in memoriam H. . incidendo/fluido . settori


Bählamms Fest
KAIROS: 0012342KAI
Klangforum Wien
Johannes Kalitzke


Der Meister und die Zweiflerin
Pierre Boulez und Olga Neuwirth im Gespräch mit Corinne Holtz
Schweizer Radio DRS
ISBN 3-03840-058-0


Construction in Space
KAIROS: 0012302KAI
Clinamen / Nodus
LSO, Pierre Boulez
Klangforum Wien, Emilio Pomàrico
WDR


Hörspiel "Todesraten"
col legno: WWE 1CD 20033
Elfriede Jelinek / Olga Neuwirth


Hooloomooloo, Vampyrotheone, Instrumental-Inseln
aus "Bählamms Fest"
Kairos:0012242KAI
Klangforum Wien, Sylvain Cambreling


The Long Rain
col legno (Dokumentation Donaueschinger Musiktage 2000):
WWE 3CD 31898
Klangforum Wien, Peter Böhm; Ltg. Peter Rundel
(von der Komponistin NICHT autorisierte CD-Veröffentlichung)


Photophorus
col legno: musica viva
Bayerisches Rundfunk Sinphonieorchester


Pallas Construction
35 Jahre DAAD: DAAD.ed.RZ.Parallele 20002
Ictus Ensemble, Robyn Schulkovsky, Live-Elektronik: Peter Böhm


...morphologische Fragmente...
EMI:


Nova/Minraud.
col legno: WWE 2CD 20030
Neue Vocalsolisten Stuttgart


Vampyrotheone
col legno (Dokumentation Donaueschinger Musiktage 1995):
WWE 3CD 31898
Klangforum Wien, Ltg. Kwamé Ryan 1996)


Lonicera caprifolium / !?dialogues suffisants?! /
Spleen / Five Daily Miniatures / Vexierbilder.

Accord 205232:
Klangforum Wien, Ltg. Peter Eötvös, Konstantia Gourzi (1995)


Five Daily Miniatures
WDR CD WD 95 (1995) /
Dokumentations-CD Wittener Tage für Neue Kammermusik:


Akroate Hadal
Arditti Quartett (1995)
ORF13, MP95:


Sans soleil
ORF (Dokumentation 30 Jahre Musikprotokoll 1997):
Sans soleil


up